Beim 26. Internationalen Turnier der Stadt Hornberg waren erwartungsgemäß Top-Ringer der Landesverbände aus Deutschland und Ländern wie Schweiz, Niederlande, Frankreich, England, Polen und Österreich angereist.

Am ersten Kampftag mit 191 Teilnehmern war unsere Mareike Stricker bei den Mädchen in der Klasse bis 44kg (Poolsystem) vertreten.

Mareike traf im ersten Kampf gegen Zoe Marlen Bennoit aus dem Saarland, welche sie erfolgreich schultern konnte. Im nächsten Kampf stand ihr Emma Kunkel aus Bayern gegenüber, die sie leider nicht besiegen konnte und unglücklich auf Schulter verlor. Ihre nächste Gegnerin Lilya Coher aus Frankreich trat nicht zum Kampf an, was die Kampfrichtiger als Aufgabesieg werteten. In der Finalrunde um Platz 3 traf Mareike auf Doni van Rooijen aus den Niederlanden, die sie souverän auf Schulter besiegen konnte.

Am zweiten Kampftag mit 365 Teilnehmern waren unsere beiden Jungs Arne Erik Friedrich (21 kg) und Tim Johannes Geiß (32 kg) vertreten.

Arne startete in seinen ersten Kampf gegen Sarah Essaidi aus Südbaden, welche er in einem spannenden Kampf schultern konnte. Seine nächste Gegnerin, Nahla Maylin Eichheimer aus Hessen, überraschte er mit einem sauberen Kopfhüftschwung und gewann erneut auf Schulter. Auch Julian Niklas Fischer aus Württemberg konnte er souverän besiegen und stand damit im Finale. Im Finale um Platz 1 traf er auf Janne Liewald aus Hessen, der bereits die Stuttgart Open 2018 gewinnen konnte. Arne kämpfe mit allem was er hatte und ging in diesem Finalkampf über die volle Rundenzeit, den er schlussendlich leider nach Punkten verlor. Sein großes Kämpferherz war auch dem gegnerischen Trainer nicht entgangen, der ihm anerkennend für seinen tollen zweiten Platz gratulierte.

Tim traf im ersten Kampf auf den Hessenmeister Adrian Grawunder, den er in einem souveränen Kampf deutlich nach Punkten besiegen konnte. Danach kämpfte er gegen Eneo Martinez aus Frankreich, welche er auf Schulter besiegen konnte.Im dritten Kampf stand ihm Aaron Beringer aus Hessen gegenüber, den er ebenfalls schulterte. Für den direkten Einzug ins Finale war nun ein Sieg gegen Islam Khutsaev aus Frankreich notwendig, der bereits im letzten Jahr den 2. Platz erringen konnte. In diesem spannenden Kampf ging Tim bis an seine Grenzen, musste sich aber nach Punkten geschlagen geben.
Im kurz darauf folgenden Finalkampf, gegen den letztjährigen Gewinner Immanuel Pitters aus Württemberg, konnte Tim leider nicht mehr an seine starke Leistungen anknüpfen.

Ergebnisse Mareike:
http://www.liga-db.de/…/180428_Hornbe…/GER15080410871444.htm
Ergebnisse Arne:
http://www.liga-db.de/…/180429_Hornberg/GER1020055808621.htm
Ergebnisse Tim:
http://www.liga-db.de/…/180429_Hornberg/GER1020055808332.htm

#