Beim 21. Kahlgrunderturnier in Mömbris (RWG Mömbris-Königshofen) erreichten unsere Nachwuchringer einen sensationellen 3. Platz von 25 Vereinen in der Vereinswertung und damit den ersten Mannschaftspokal in diesem Jahr.

Alle 9 Starter konnten wertvolle Punkte für die Mannschaftswertung sammeln und trugen so zum Erfolg der Mannschaft bei. Mit 7 Platzierungen auf dem Treppchen konnten wir unter Beweiß stellen, dass wir auch in Hessen im Kampf um das Podest mitmischen können.

E-Jugend

In der Gewichtsklasse bis 23 kg traten die Geschwister Friedrich und Greta erneut zum Geschwisterduell an, dass Greta für sich entscheiden konnte. Friedrich konnte den nächsten Kampf auf Schulter gewinnen und verlor danach leider mit viel Herz nach Punkten. Auch den letzten Kampf musste er leider auf Schulter abgeben. Als jüngster Teilnehmer im Feld zeigte Friedrich eine tolle Leistung – Platz 4 – an diesem Tag.

Greta verlor ihren zweiten Kampf, der bei einem Punktestand von 5:6 sehr ausgeglichen war, unglücklich auf Schulter. Die nächsten beiden Kämpfe machte sie souverän auf Schulter klar und konnte durch die Schützenhilfe ihres Bruders die Gewichtklasse für sich entscheiden – Platz 1.

D-Jugend

Bis 26 kg hatte Rio ein schweres Los gezogen und musste in den ersten beiden Kämpfen eine Niederlage gegen seine Gegner einstecken. Danach gelang im die Wende mit einem Schultersieg. Im kleinen Finale um Platz 3 mobilisierte er nochmal alle Kräfte und gewann nach einem ausgeglichenen Kampf auf Schulter – Platz 3.

Unser Lennox musste in der Gewichtsklasse bis 30 kg ran und verlor den ersten Kampf auf Schulter. Im zweiten Kampf kam er dann in Fahrt und schulterte seinen Gegner. Den dritten Kampf musste er sich leider geschlagen geben. Den letzten Kampf gewann er dann souverän auf Schulter – Platz 5.

Justin konnte bis 36 kg die ersten beiden Kämpfe auf Schulter gewinnen und löste direkt das Ticket ins Finale um Platz 1. Das Finale war auch sogleich der letzte Kampf des Turniers, was eine Gänsehautatmosphäre aufgrund der vielen Zuschauer auslöste. In einer echten Ringerschlacht stand es nach fast 4 Minuten 26:18 für Justin. Der überließ aber nichts mehr dem Zufall und schulterte den Gegner noch kurz vor Schluss nach einem Kopfhüftschwung – Platz 1.

Tim musste mit seinen 38 kg diesmal in der 42 kg Klasse ran und hatte gleich im ersten Kampf gegen den auch körperlich schwersten und erfahrenen Gegner das nachsehen. Im zweiten Kampf gewann er nach einer 12:0 Führung auf Schulter – Platz 2 .

C-Jugend

Unser Henrik musste erneut mit 26 kg in der 29 kg Klasse starten. Mit 2 souveränen Schultersiegen und einem hart erarbeiteten Punktesieg löste er ebenfalls das Finalticket. Im Finale selbst musste er sich leider seinem körperlich überlegenen Gegner geschlagen geben – Platz 2.

In der Gewichtsklasse bis 34 kg erkämpfte sich Josefine den ersten Kampf taktisch überlegen nach Punkten. Im zweiten Kampf schaffte sie, gegen ihren älteren und körperlich stärkeren Gegner, beinahe eine Sensation, als sie diesen mit einem 4:14 Rückstand in die gefährliche Lage brachte. Leider machte ihr die Halbzeitpause einen Strich durch die Rechnung und der Kampf ging danach noch auf Schulter verloren. Im kleinen Finale zeigte Josi nochmal ihre ganze Klasse und schulterte ihren Gegner – Platz 3.

Armands hatte bis 54 kg nur einen Gegner, den er mit dem ersten Angriff direkt schultern konnte.
Im anschließenden Freunschaftskampf konnte er ebenfalls auf Schulter gewinnen – Platz 1.

==> Ergebnisse: https://www.liga-db.de/…/190310_Schimb…/GER312725760mw00.htm

#