Vor elf Jahren gelang den Aktiven des ASV Bruchsal der letzte Verbandsliga-Sieg. Nach dem erfolglosen Jahr 2005 und dem Abstieg aus der zweithöchsten nordbadischen Liga, folgten sehr harte Zeiten für die Bruchsaler Ringer. Im Jahr 2012 dann der Tiefpunkt: Letzter Platz in der niedrigsten Liga im nordbadischen Ringerverband (Landesliga) mit nur einem Saisonsieg. Mittlerweile startet man mit einer Mischung aus eigenen Leuten, starken Ringern aus der Region und rumänische Topringern. Nach dem grandiosen Aufstieg in die Verbandsliga im letzten Jahr soll nun der Klassenerhalt angestrebt werden. Am letzten Samstag konnte man in der gut besuchten ASV-Arena am Giesgrabenweg eine eindrucksvolle Leistung gegen die Bundesliga-Reservemannschaft des SRC Viernheim abrufen. Trotz dem urlaubsbedingten Fehlen von drei Stammkräften konnte ein deutlicher 24 zu 14 Sieg erkämpft werden. Mit dieser Leistung zeigten die Aktiven des ASV Bruchsal, dass deutlich mehr als das gesetzte Ziel zu erreichen ist. Die drei Neuzugänge Udo Mehner, Denis Yildiz (beide KSV Wiesental) und Paul Pfannenstiel (RSC Schönau), die beiden rumänischen Kämpfer Mitza Primi und Liviu Maciuca und Ringertrainer Florian Enderle fuhren allesamt die Maximalpunktzahl für Ihr Team ein. Niederlagen gab es lediglich für die aufopferungsvoll kämpfenden Claudio Albrecht, Dennis Spänle und Robin Orant gegen Ihre starken Gegner. Die Reservemannschaft des ASV Bruchsal startet dieser Jahr in der Landesliga und musste gegen den absoluten Tipfavoriten der Liga, dem KSC Graben-Neudorf, eine deutliche 6 zu 48 Niederlage hinnehmen. Am kommenden Samstag den 10.9.16 kommt es zum Aufeinandertreffen des überraschend starken Aufsteigers ASV Bruchsal gegen den befreundeten Aufstiegsfavoriten ASV Daxlanden.

Kampfbeginn ist um 20 Uhr in der ASV-Halle (Giesgrabenweg 6 in Bruchsal / Nähe Sportzentrum) 

Zuvor kommt es aber noch zu folgenden Begegnungen: ASV Bruchsal II gegen ASV Eppelheim um 18:30 Uhr ASV Bruchsal Schüler gegen ASV Daxlanden Schüler um 17:30 Uhr.

You have not choosen a fileset, or there's no files in the set you have choosen.